Tradingidee Gold – Erholung zum Einstieg nutzen?

Der Positionierungen der großen US-Spekulanten in den jüngsten CoT-Daten machen eine nachhaltige und langfristige Bodenbildung im Goldpreis möglich.

Goldpreis (Comex) im langfristigen Chartbild mit CoT-Daten

2101goldcot

Goldpreis (Spot) im Tageschart

Auch aus Sicht der klassischen Charttechnik kann sich eine inverse SKS-Formation positiv auf den Ausblick auswirken. Der junge Aufwärtstrend im Tageschart deutet starke Bullen an, ist jedoch zunächst weit gelaufen und damit anfällig für eine Korrektur.

Diese könnten Trader an den Cluster-Unterstützungen bei rund 1.263 $, und später 1.238 $, für Einstiege nutzen. Die ersten Ziele, und damit mögliche Teilverkäufe, verlaufen dann an den Hochs um 1.345 $ und 1.390 $. Unter 1.200 $ sollte der Goldpreis in diesem Szenario jedoch nicht nachhaltig abfallen.

2101goldd1

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.