Gold – Verkaufssignal: Rutsch auf 1.244 $ einplanen!

Der Goldpreis fällt zum späten Abend auf ein mehrwöchiges Tief zurück und generiert so ein charttechnisches Verkaufssignal. Eine Unterstützung und mögliche Erholung lässt sich bei rund 1.244 $ erwarten.

Der mittelfristige Ausblick im Tageschart

Der Goldpreis befindet sich in einem übergeordneten Abwärtstrend – die gleitenden Durchschnitte zeigen dies an (1). Heute wird zudem eine Dreiecksformation (2) nach unten aufgelöst, womit sich die Bären als die derzeit stärkeren beweisen. Der Kurs entfernt sich auch vom Haupteffizienzlevel aus Sicht des Marktprofils (3). Nahe dem bisherigen Tagestief lässt sich bei rund 1.262 $ mit Käufen rechnen – dort verläuft ein Fibonacci-Retracement (4). Tiefere Notierungen haben jedoch in den nächsten Tagen die Volumenunterstützung bei rund 1.244 $ zum Ziel (5).

2705goldd1

 

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.