DAX Wochenausblick: Rücksetzer zum Einstieg nutzen?

Die Rekordmarke von 11.000 Punkte wirkte sich in der vergangenen Handelswoche noch deckelnd auf den Markt aus, bleibt aber weiterhin im Visier der Bullen. Die Handelsmarken aus Sicht der Charttechnik:

DAX Saisonal:

Im langfristigen Dekadendurchschnitt war der Februar zumindest in der ersten Monatshälfte regelmäßig bullisch.

DAX im Tageschart:

Im mittelfristigen Tageschart ist der übergeordnete Aufwärtstrend weiter intakt und es sollte auch weiterhin Kapital in den Markt fließen können. Ein nächstes Ziel für eine Fortsetzung der Rally bleibt der Bereich von 11.167 Punkten.

0802daxd1

DAX im Stundenchart:

Ausgehend vom neuen Hoch bei nunmehr 10.984,69 Punkten nehmen die Anlger zunächst Gewinne mit und der jüngste Kaufschub erholt sich so. Weiter fallende Notierungen treffen im Wochenverlauf bei rund 10.718 Punkten auf Unterstützung und ein mögliches Ende der Korrektur.

0802daxh1

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.