DAX Wochenausblick KW44

Aufgrund guter Wirtschaftsdaten konnte der deutsche Leitindex DAX die letzte Handelswoche mit positiven Vorzeichen beenden. Diese Woche wird sich zeigen, ob die große Korrektur weiter geht oder sich neue Impulse in die ­Long Richtung entwickeln.  Der Wochenausblick aus Sicht der Charttechnik:

Wichtige Wirtschaftstermine am Montag: DE 10.00 Uhr ifo-Geschäftsklimaindex Oktober; USA 15.00 Uhr Schwebende Hausverkäufe September

WICHTIG: US-Börseneröffnung wegen Zeitverschiebung um 14.30 Uhr

DAX im Tageschart

Der deutsche Leitindex DAX hat in einer tieferen Trendebene einen Aufwärtstrend (1) ausgebildet, der die Korrektur der starken Abwärtsbewegung darstellt. Das 38.2 ­Fibonacci-Retracement wurde letzte Woche durch eine starke Trendkerze (Donnerstag) aus dem Markt genommen und nun kann sich der tiefere Aufwärtstrend bis zum 61.8 ­Fibonacci-Retracement bei 9.300 Punkten (2) fortsetzen. Sollte es im Laufe der Woche zum nachhaltigen Bruch der Korrekturbewegung kommen, kann dies zu Kursabgaben bis zur Volumenunterstützung bei 8.354 Punkten führen.

261014_DAX_D1

Allen Tradern einen erfolgreiche Handelswoche!

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.