DAX-Wochenausblick: grünes Licht von Chart- und Markttechnik

Der deutsche Leitindex DAX beendet die Handelswoche mit bullischen Signalen in allen wichtigen Zeitebenen vom Wochen- bis zum Stundenchart. Der weitere Ausblick und die Trading-Marken aus Sicht der kombinierten Chart- und Markttechnik:

DAX-Kursindex im Wochenchart:

Der Vorläuferindikator DAX-Kursindex kann das wichtige 50-%-Fibonacci-Retracement auf Wochenschlusskursbasis überwinden und generiert so direktes Gewinnpotenzial bis zum nächsten Widerstand bei 5.705 Punkten.

2211daxkW1

DAX Performance Index im Tageschart:

Saisonal gesehen ist der DAX auch weiterhin in einer äußerst bullischen Phase, nämlich der statistisch häufig auftretenden Jahresendrally. Zudem kann der Leitindex die Hochs der Vorwochen auf Tagesschlusskursbasis überwinden und so anhaltend Stärke zeigen. Aus Sicht der Markttechnik wird damit ein neuer Punkt 2 bestätigt und Rücksetzer unter die wichtige 200-Tage-Linie sind nicht mehr zu erwarten. Ein nächstes Ziel der Bullen liegt am Volumenwiderstand aus dem Marktprofil rund um die Marke von 11.400 Punkten.

2211daxD1

DAX Performance Index im Stundenchart:

Im kurzfristigen Chartbild hat sich ein horizontaler Widerstand bei 11.145 Punkten ausgebildet – ein Stundenschlusskurs darüber macht eine direkte Rallyfortsetzung wahrscheinlich. Temporäre Gewinnmitnahmen sollten dagegen von einem Volumenwiderstand und dem gleichzeitigen Schluss der Kurslücke bei 10.960 Punkten aufgefangen werden und eignen sich zum Long-Einstieg.

2211daxH1

Wie Sie den DAX selbst aktiv und erfolgreich traden erfahren Sie im November!

logoCFD- und FOREX-Trading mit professionellem Broker ohne Nachschusspflicht.

Allen Tradern einen erfolgreichen Handelstag!

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.