DAX-Wochenausblick: Ausbruch steht bevor

Die Ziele aus unserem letzten Wochenausblick wurden abgearbeitet und der deutsche Leitindex DAX ist erneut in eine Korrektur übergegangen. Die Handelsmarken aus Sicht der kombinierten Charttechnik:

DAX Saisonal:

Aus Sicht der von uns neu berechneten Dekaden-Saisonalitäten tendiert der DAX im Januar in der Regel eher bärisch bis neutral.

DAX Performance Index im Tageschart:

Der DAX bewegt sich weiter auf das Haupteffizienzlevel (Marktprofil) des letzten Handelsjahres zu und sucht, ausgehend von diesem Kursniveau, eine Entscheidung für die nächsten Tage. Aus Sicht der Charttechnik hat sich der Index zwischen zwei Trendlinien eingekeilt. Ein Ausbruch aus diesem Dreieck könnte Dynamik mit sich bringen. Die Bullen dürften dabei weiterhin im langfristigen Vorteil sein – oberhalb der starken Unterstützung bei rund 9.429 Punkten ist eine Rückkehr zum Allzeithoch jederzeit denkbar.

1101daxd1

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.