DAX-Tagesausblick für Mittwoch, den 10.06.2015

Der deutsche Leitindex DAX ist heute stark unter Druck geraten nach den Äußerungen des griechischen Finanzministers Varoufakis. Der DAX schloss seinen Handel mit einem Minus von 0,21 Prozent bei 11.001 Punkten. Der Tagesausblick aus Sicht der Charttechnik:

Wichtige Wirtschaftstermine: keine

DAX im Stundenchart:

Im Stundenchart sehen wir, dass der DAX in den letzten Handelstagen wichtige Supportlevel aus dem Markt genommen hat. Auf der 11.000-Punkte-Marke konnte sich der Kurs vorerst stabilisieren. Am morgigen Handelstag ist mit weiteren Gewinnmitnahmen zurechnen, die eine korrektive Gegenbewegung bis zur 11.200-Punkte-Marke zu Folge haben können. Auf dem Widerstandslevel wird sich dann entscheiden, ob die Bullen genug Kraft haben den Korrekturtrend zu brechen oder ob die Bären wieder das Ruder übernehmen.

DAX_1H_090615

Allen Tradern einen erfolgreichen Handelstag!

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.