DAX-Tagesausblick für Mittwoch, den 03.12.2014

Der deutsche Leitindex DAX hat im Laufe des heutigen Handels ­versucht, Höhenluft oberhalb der 10.000-Punkte-Marke zu schnuppern. Dies war leider nicht von ­ großem Erfolg gekrönt und es kam prompt zu einer Reversal-Bewegung.  Der Tagesausblick aus Sicht der Charttechnik:

Wichtige Wirtschaftstermine: DE 9.55 Uhr Einkaufsmanagerindex; USA 14.15 Uhr ADP-Beschäftigtenzahl

DAX im Tageschart

Der DAX ­versuchte im frühen Handel die Seitwärtsrange (1) der letzten Tage zu verlassen. Der Impuls der ersten Stunde wurde kurz vor dem Allzeithoch von den Bären gekontert und es kam zu Verkaufsdruck, welcher bis zum Ende des Tages anhielt. Der aktuell laufende Aufwärtstrend ist noch voll intakt – erst unterhalb der roten Linie (2) wäre dieser gebrochen. Im morgigen Handel favorisieren wir einen erneuten Test des Allzeithochs. Sollte es dagegen zu einem Bruch des Aufwärtstrends kommen, wären Kursabgaben bis zum ­38er-Fibonacci-Retracement (3) denkbar.

021214_DAX_H1

Allen Tradern einen erfolgreichen Handelstag!

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.