DAX-Tagesausblick für Freitag, den 20.03.2015

Der deutsche Leitindex DAX legte heute einen volatilen Handelsverlauf mit einer Hoch-Tief-Spanne von 1,78 Prozent aufs Parkett. Dies könnte bereits ein Vorgeschmack auf den morgigen Hexensabbat gewesen sein. Der Tagesausblick aus Sicht der Charttechnik:

Wichtige Wirtschaftstermine: Großer Verfallstag an den Terminbörsen

DAX im Stundenchart:

Der deutsche Leitindex DAX testete heute im Handelsverlauf erneut das 50%-Fibonacci-Retracement nahe der 11.800-Punkte-Marke. Sollte es morgen zu einem nachhaltigen Bruch des heutigen Tageshochs kommen, wird ein Doppelboden im Stundenchart aktiviert. Die Zielkursprojektion ergibt ein Kursziel knapp unterhalb der 12.200-Punkte-Marke. Aufgrund des dreifachen Verfalls an den Terminbörse, ist morgen mit starken, eratischen Bewegungen zu rechnen. Trader, die aktuell noch nicht im DAX positioniert sind, sollten sich dieses Spiel von der Seitenlinie ansehen.

1903daxh1

Allen Tradern einen erfolgreichen Handelstag!

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.