DAX-Tagesausblick für Donnerstag, den 04.06.2015

Die Europäische Zentralbank lässt die Zinsen unverändert bei 0,05 Prozent. Die News der EZB waren allerdings nicht der Grund für die positive Stimmung heute im deutschen Leitindex DAX, sondern die Hoffnung auf eine baldige Einigung zwischen Griechenland und seinen Gläubigern. Der DAX schließt mit einem Plus von 0,5 Prozent bei 11.419 Punkten. Der Tagesausblick aus Sicht der Charttechnik:

Wichtige Wirtschaftstermine: keine

DAX im Stundenchart:

Im Stundenchart sehen wir, dass der DAX heute seine korrektive Gegenbewegung eingeleitet hat. Im Bereich der 11.500-Punkte-Marke kam es dann zu ersten Schwächeanzeichen in Form einer Short-Umkehrkerze, welche in den folgenden Stunden aktiviert wurde. Wir müssen morgen damit rechnen, dass sich in der tieferen Trendebene ein Bewegungstrend ausbildet. Das kurzfristige Kursziel liegt bei 11.200 Punkten.

DAX_1H_030615

Allen Tradern einen erfolgreichen Handelstag!

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.