DAX – Relevante Handelsmarken nach dem Referendum

In Zeiten fundamental bedingter Volatilität tritt die klassische Charttechnik klar einen Schritt zurück in die zweite Reihe. Daher ist es im derzeitigen Nachrichtenumfeld rund um die Krise in Griechenland ratsam, höhere Zeiteinheiten zu wählen oder das Trading auszusetzen. Eine Kurszielanalyse ist nur noch zu verringerten Wahrscheinlichkeiten möglich. Sollte sich die Situation mit dem Referendum am Wochenende jedoch merklich entspannen und eine Lösung absehbar werden, sind folgende Handelsmarken zu beachten:

DAX Performance Index im Tageschart:

Auch aus Sicht der Charttechnik gilt die jüngste Seitwärtspanne zwischen dem Hoch bei 11.636 Punkten und dem Tief um 10.805 Punkte als neutral – erst ein Tagesschlusskurs außerhalb dieser Zone kann richtungsweisende Dynamik entfachen.

0207daxd1

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.