DAX – In Gefahr: kippt das Chartbild noch heute?

Der deutsche Leitindex DAX notiert nahe seiner Allzeithochs und scheint doch – zumindest temporär – in Gefahr. Wir hatten bereits über die relative Schwäche zur Wall-Street und die “Seasonals” berichtet, jetzt zeigt sich jedoch auch der kurzfristige Chart mit einem Warnsignal:


Der deutsche Leitindex DAX im Tageschart – Quelle: MetaTrader 4 – JFD Bank. 10- und 15-jährige Saisonalitäten von Seasonax.

Klar ist, der Aufwärtstrend im deutschen Leitindex DAX ist intakt und die Notierungen stehen nahe der Rekordstände. Doch bisher fehlen Anschlusskäufer und die saisonale Erwartung kippt in den kommenden Tagen in einen bärischen Ausblick – eine Korrektur ist damit zumindest denkbar.


Der DAX im kurzfristigen Stundenchart. Quelle: MetaTrader 4 – JFD Bank.

Im kurzfristigen Stundenchart lösen neue Tiefs unter der Marke von 14.072 Punkten ein charttechnisches “Doppeltop” aus – ein klassisches Bärenmuster. Dieses, oder das nahe Allzeithoch, bilden zugleich eine nahe Stop-Loss-Möglichkeit für einen spekulativen Short-Trade in eine mögliche Korrektur hinein und begrenzen so das Risiko.


Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.