Volkswagen AG Vz. – Rabatt-Gutscheine für Sammelklage

Während die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) zunächst dazu rät die weitere Entwicklung im VW-Skandal abzuwarten, führen erste deutsche Kanzleien bereits Schadensersatzklagen. Die renommierte Börsenzeitschrift Effecten-Spiegel bietet ihren Abonnenten jetzt sogar einen zehnprozentigen Rabatt auf einen Pauschalpreis der Kanzlei Tilp in Tübingen an. Aus Sicht der Charttechnik hat die Aktie oberhalb von 97,40€ eine Chance auf Erholung.

Volkswagen AG Vz. im Wochenchart:

Die gleitenden Durchschnitte in ihrer Funktion als Trendfilter signalisieren schon länger abfließende Mittel und damit einen Abwärtstrend in der Vorzugsaktie. Die nächsten technischen Horizontalunterstützungen verlaufen nun am Wochentief bei 97,40 € und später 79,90 €. Spekulative Trader setzen jedoch zunächst auf eine Erholung der jüngsten Übertreibung – Ziel dabei ist das Haupteffizienzlevel aus dem Marktprofil bei rund 127 €.

2610vww1

Allen Tradern einen erfolgreichen Handelstag!

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.