USD/JPY – Ausbruchsversuch der Bullen läuft an!

Die Käufer arbeiten zur Stunde an einem bullischen Ausbruch im Major-Währungspaar USD/JPY. Im Multi-Time-Frame-Analyse-Verfahren blicken wir auf Wochen-, Tages- und Stundencharts und handeln weiter auf der Long-Seite:

USD/JPY (Spot) im Big-Picture

Quelle: FIBO Group Holdings MetaTrader 4

Im übergeordneten Chartbild wurde der jüngste Kaufimpuls nunmehr bis zum 50-Prozent-Fibonacci-Retracement korrigiert und bullische Wendekerzen mit langen Lunten lassen auf Kursgewinne hoffen. Ein Ausbruch aus der Flaggenformation generiert ein nachhaltiges Long-Signal mit mehrjährigen Jahreshochs als Kursziel.



USD/JPY (Spot) im Tageschart

Quelle: FIBO Group Holdings MetaTrader 4

Im mittelfristigen Tageschart blicken wir auf das Marktprofil. Unterhalb der aktuellen Notierungen zeigt sich eine Ineffizienzzone, sodass der Kurs kein nachhaltiges Interesse daran haben sollte, weiter gen Süden zu laufen. Um die Marke von 113,80 JPY verläuft dagegen der Point-of-Control mit nahezu magnetischen Kräften auf die Devisenhändler.

USD/JPY (Spot) im Stundenchart

Quelle: FIBO Group Holdings MetaTrader 4

Im Stundenchart versuchen sich die Bullen derzeit an einem Ausbruch aus dem ansteigenden Dreieck und damit einer Trendfortsetzung in die übergeordnete Richtung.


coverkleinkleinTechnische Clusteranalyse – Kombinierte Charttechnik für Trader und Analysten

Dieser Chartlehrgang für Technische Analysten und Trader hilft Ihnen dabei, selbst und fernab der Meinung Dritter oder der Medien klare und eindeutige Ausblicke für börsengehandelte Basiswerte mit allen für Händler wichtigen Ein- und Ausstiegsmarken anzufertigen. Mit einfachsten und kostenlosen Hilfsmitteln sind Sie schnell und eindeutig in der Lage, die weltweiten Finanzmärkte professionell einzuordnen und Schlüsse für das tägliche Handeln an den Märkten abzuleiten. Die kombinierte Analyse vereint dabei verschiedene Methoden aus der Charttechnik und vervielfacht so die Vorteile der einzelnen Ansätze in Form von ganzheitlichen Chartbildern hoher Güte und großer Annahmewahrscheinlichkeit.


Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.