US-Dollar-Index und FX-Tradingideen: GBP/USD & AUD/USD

Der US-Dollar zeigt nicht nur gegen die Gemeinschaftswährung Euro echte Stärke – auch das britische Pfund und der Australische Dollar verlieren deutlich an Wert. Wir stellen zwei Short-Tradingideen aus der Multi-Time-Frame-Analyse vor.


S&P US Dollar Futures im Wochenchart

09122016udx

Unter professionellen Tradern findet der U.S. Dollar Index hohe Beachtung. Dieser einzigartige Index zeigt nicht, wie sonst im Devisenhandel üblich, die reine Entwicklung einer Währung, im relativen Vergleich zu einer anderen, sondern stellt die Veränderung des Dollar gegenüber einer Vielzahl anderer Devisen dar. Durch diesen Vergleich mit sechs anderen Landeswährungen soll der „echte“ Wert des US-Dollars aussagekräftig abgebildet werden.

GBP/USD (Spot) im Tageschart

0912gbpusdd1

Der übergeordnet inakte Abwärtstrend wird derzeit korrigiert. Nahe der Marke von 1,2865 $ verläuft ein Cluster-Widerstand aus Horizontallinie und Fibonacci-Retracement. Eine Short-Absicherung sollte spätestens über dem jüngsten markttechnischen Verlaufshoch bei 1,35 $ liegen.

Premium LIVE-Tradingroom ab Januar 2017!

Der Versand unserer Handelssignale für vier Trading-Strategien und -ansätze erfolgt per Email im Voraus oder bei der Eröffnung einer Position mit allen, für den Trader, wichtigen Informationen wie Stop-Loss und Take-Profit. Wir achten dabei auf ein professionelles Risiko- und Money-Mangement und haben eine moderate Rendite zum Ziel. In unserem Live-Tradingromm finden regelmäßig Ausbildungs- und Trading-Webinare statt und es besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Zudem haben Sie Einblick in die echten Depots und alle dazugehörigen Positionen inklusive aller Handelsmarken. Zum Angebot.


AUD/USD (Spot) im Tageschart

0912audusdd1

Der Rückfall unter die wichtigen gleitenden Durchschnitte bestätigt den übergeordneten Abwärtstrend erneut. Die nächsten Kursziele der Bären liegen an den Tiefs um 0,7177 $, und später 0,6843 $.


coverkleinkleinTechnische Clusteranalyse – Kombinierte Charttechnik für Trader und Analysten

Dieser Chartlehrgang für Technische Analysten und Trader hilft Ihnen dabei, selbst und fernab der Meinung Dritter oder der Medien klare und eindeutige Ausblicke für börsengehandelte Basiswerte mit allen für Händler wichtigen Ein- und Ausstiegsmarken anzufertigen. Mit einfachsten und kostenlosen Hilfsmitteln sind Sie schnell und eindeutig in der Lage, die weltweiten Finanzmärkte professionell einzuordnen und Schlüsse für das tägliche Handeln an den Märkten abzuleiten. Die kombinierte Analyse vereint dabei verschiedene Methoden aus der Charttechnik und vervielfacht so die Vorteile der einzelnen Ansätze in Form von ganzheitlichen Chartbildern hoher Güte und großer Annahmewahrscheinlichkeit.


Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.