Trading-Idee zum Kaufprogramm von Staatsanleihen der EZB (Bund-Future vs. T-Bonds)

Mit dem heutigen Tage beginnen die europäischen Währungshüter mit dem groß angelegten Aufkauf von Staatsanleihen innerhalb der Eurogruppe. Davon sollten auch die deutschen Bund-Futures profitieren können.

Da die Notierungen der Bundesanleihen jedoch in den letzten Monaten bereits stark angestiegen sind, und die Rendite damit gegen Null läuft, kann ein reines Investment in Bund-Futures Kursrisiken bergen. Ein Ratio-Trade mit Risikobegrenzung scheint daher sinnvoll.

Vergleich von US-Anleihen und Bund-Futures

bundvsbondsB1) Bund-Future vs. T-Bonds im langfristigen Vergleich inkl. mathematischer Ratio

Als Gegenpart zu den deutschen Anleihen eignen sich US-amerikanische „Interest Rates“ T-Notes oder T-Bonds. Diese fallen im Kurswert zuletzt deutlich zurück und suggerieren damit eine relative Schwäche gegenüber dem kleinen Bruder in Europa. Zudem denkt die Federal-Reserve immer lauter über mögliche Zinserhöhungen nach – dies sollte die Staatsanleihen weiterhin bremsen.

In der Trading-Praxis wäre dabei ein Kauf deutscher Staatsanleihen bei einem gleichzeitigen Verkauf von US-Papieren denkbar. So könnte man an einer Fortsetzung der relativen Stärke in Europa partizipieren und ist dennoch gegen fallende Kurse im gesamten Segment der Renten abgesichert.

Wir vergleichen dazu mögliche Handelsprodukte (CFD´s) in ihren Eigenschaften:

CFD Bund-Future (Dt. Anleihen) “EuBundJun15” (ActivTrades)

BID-Kurs 156,81, Spread 0,02

TickSize 0,01, TickValue 10,00 Euro

MinLot 0,01, Wert 0,01 Lot = 1.568 Euro

Exp. 05.06.2015 22:00 Uhr CET


CFD T-Notes (US10Y) “UsaTNMar15” (ActivTrades)

BID-Kurs 126,82182, Spread 0,047

TickSize 0,00001, TickValue 0,01 USD

MinLot 0,01, Wert 0,01 Lot = 1.268 USD (~1.164 Euro)

Exp. 19.03.2015 23:00 Uhr CET


 CFD T-Bonds (US30Y) “UsaTBMar15” (ActivTrades)

BID-Kurs 143,40625, Spread 0,031

TickSize 0,00001, TickValue 0,01 USD

MinLot 0,01, Wert 0,01 Lot = 1.434 USD (~1.316 Euro)

Exp. 19.03.2015 23:00 Uhr CET

Die Tradingidee

Nach diesem Vergleich wird deutlich, dass die absolute Wertigkeit der Bundesanleihen etwas höher ist. Der Abstand zwischen Bund und T-Bonds jedoch deutlich geringer ist sodass wir dieses Pärchen auswählen. Der Trade lautet also Bund-Future long vs. T-Bonds short.

Wichtig: Definieren Sie zu diesem Trade einen prozentualen (beispielsweise fünf Prozent ausgehend vom Einstandskurs) oder absoluten Stop-Loss um Ihr Depot zu schützen.

In unserem Service Swing- und Positionstrading handeln wir diese Positionen gemeinsam in Echtgeld.