Trading – Auswahl des richtigen Handelsinstruments

Im Bereich Trading gibt es eine Vielzahl an möglichen Handelsinstrumenten. In Form einer Vergleichsmatrix blicken wir auf die Vor- und Nachteile dieser Produkte und geben ein Fazit.

Gehebelt oder ungehebelt?

Die persönliche Kontogröße limitiert die Auswahl der Handelsinstrumente. Für ungehebelte Investitionen wie zum Beispiel Aktien- oder Anleihekäufe sind Depotgrößen von >30.000 €, besser 50.000 €, notwendig da ansonsten Erträge und Kosten (Full-Turn) in keinem langfristig günstigen Verhältnis stehen. Kleine Konten ab 500 € müssen daher mit Hebelprodukten gehandelt werden – Konten <500€ machen i.d.R. keinen Sinn für das Trading.

Vergleichsmatrix der Handelsinstrumente

matirxinstrumente

Fazit

CFD´s eignen sich für Anfänger und Fortgeschrittene am besten. Zudem kann der Handel im Future sehr gut vorbereitet und trainiert werden. Terminkontrakte eignen sich für professionelle Händler mit größeren Depots und stellen die Königsklasse aller Handelsinstrumente dar.

Webinaraufzeichnung zum Thema Futures