Öl – Beispiel aus der Charttechnik: so handeln Sie Dreiecke erfolgreich!

Dreiecksformationen aus der klassischen Technischen Analysen gelten als dankbare, häufig auftretende Chartformationen mit hoher Eintrittswahrscheinlichkeit. Anhand eines aktuellen Beispiels im Rohölpreis der Nordseesorte Brent zeigen wir Ihnen, wie Sie die Dreiecke im Trading nutzen können.


Die Dreiecksformation – klassische Trendfortsetzung nach einer Konsolidierung


 

dreieck1


Im Wechselspiel zwischen Bewegungs- und Konsolidierungsphasen folgt auf einen dynamischen Schub (A) oftmals eine Korrekturphase. Diese kann in Form von Dreiecken im Chartbild lokalisiert werden. Im Abwärtstrend beobachten wir dabei eine Horizontalunterstützung (B) sowie abfallende, lokale Hochpunkte (C) in Form einer Trendlinie.

Die Auflösung von Dreiecken


 

dreieck2


In der Masse wird sich der übergeordnete Trend nach Auflösung einer Dreiecksformation durch- und fortsetzen können. Der Ausbruch muss dabei nachhaltig, also auf Basis des Periodenschlusskurses, erfolgen (A).

Der Rebound – Rückkehr zum Ausbruchsniveau


 

dreieck3


Der Ausbruch kostet die Bären viel Kraft sodass eine erneute Erholung oftmals zu einer Rückkehr an das alte Unterstützungsniveau, welches nun als Widerstand fungiert, führt (A).

Trading einer Dreiecksformation


 

dreieck4


Der Einstieg (E) in Richtung des übergeordneten Trends (hier abwärts gerichtet) kann beim „Rebound“ mit Hilfe einer Sell-Limit-Order erfolgen. Der Stop-Loss (SL) wird klassisch auf das jüngste, markttechnische Verlaufshoch gelegt und der Take-Profit (TP) kann die Ausdehnung des Dreiecks, nach unten angelegt, betragen. So generiert sich automatisch ein positives Chance-Risiko-Verhältnis (CRV).

Aktuelles Beispiel: Aufgelöstes Dreieck im Rohölpreis Brent (Stundenchart)


 

brenth1


Die Trendlage im Brent ist sowohl lang- und mittel-, als auch kurzfristig abwärts gerichtet. Am Freitag wurde zudem die mehrwöchige Konsolidierungsphase in Form eines abfallenden Dreiecks aufgelöst. Die Rebound-Zone liegt bei rund 45,95 $.


tf2


Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.