Neuerungen in der Signalübermittlung

Wir sind stets bemüht, unsere Dienste zu verbessern und Ihnen das Traden nach unseren Strategien so einfach wie möglich zu gestalten. Eine erste große Erleichterung konnten wir durch unser Angebot “TSTC” erreichen. Hierbei werden Trades auf Ihren Rechner und nach Ihren Vorgaben (Risikosteuerung) vollautomatisch kopiert. Zahlreiche Kunden setzen diese Methodik schon sehr erfolgreich ein – das freut uns. Um die Übermittlung der Signale nun für alle Kunden zu verbessern, haben wir uns etwas Neues einfallen lassen und dies auch schon „scharf geschaltet“.

Handelssignale und Aktionen per Email – jetzt noch besser

Für die diversen Ausbruchsstrategien erhalten Sie bisher immer ca. 15 Minuten vor dem “eigentlichen” Signal eine Nachricht. Diese E-Mail wird auch weiterhin in gewohnter Weise verschickt. Manchmal kommt es jedoch vor, dass sich bis zum eigentlichen Range-Endzeitpunkt die Order noch einmal ändert (bzw. im Forex EUR/JPY auch zur jeweils nächsten vollen Stunde). Ab sofort erfolgt die dazu notwendige Benachrichtigung vollautomatisch an die jeweiligen Abonnenten. Außerdem erhalten Sie auch immer dann eine E-Mail, wenn Trades ausgeführt werden, Trades gelöscht werden (OCO) und schließlich wenn die Trades schließlich geschlossen – egal ob SL, TP oder der abendliche Zeit-Stop.

Somit sind Sie ab jetzt immer “Live” dabei und können auch von unterwegs alle notwendigen Schritte nachvollziehen. Sämtliche E-Mails haben eine, bezogen auf den zugrundeliegenden Signaldienst, einheitliche Kennung und beschränken sich nur auf die wirklich notwendigen Informationen. Diese E-Mails werden jeweils von einem unterschiedlichen Account verschickt, sodass Sie bei Bedarf in Ihrem Mail-Programm auch Filter für das automatische Einsortieren in von Ihnen gewünschte “Unterordner” vornehmen können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg mit unseren Premium-Produkten!