GOLD – Charttechnisch Short. Die Frage ist, wann?

Der Goldpreis erholt sich zuletzt deutlich und die Saisonalitäten lassen für die nächsten Wochen weitere Kursgewinne erwarten. Aus Sicht der Charttechnik ist das Edelmetall jedoch stark angeschlagen sodass die aktuelle Erholung alsbald ein Ende finden könnte.


GOLD (Spot) im Tageschart

1201goldd1

Mit einem Kursrutsch unter die wichtigen Trendfilter und markttechnische Verlaufstiefs finden wir einen intakten Abwärtstrend in der Regressionsphase, also der Korrektur, vor. Diese könnte von den Bären an den nahen Widerstandsmarken bei 1.205 $, und später 1.302 $, beendet werden. Ziel der Verkäufer sind dabei die Tiefs um 1.046 $. In der Trading-Praxis fehlt zunächst noch ein sinniger Stop-Loss mit moderatem Risiko – Gold verbleibt damit auf der „Watchlist“.


goldbroker


Mehr dazu im freien Webinar:

Der große Jahresausblick 2017: DAX, EUR/USD, GOLD & Co.

csAuf Basis der Technischen Clusteranalyse blicken wir zurück auf das vergangene Handelsjahr 2016 und zeigen Tradingideeen und Handelsmarken für die kommenden Monate auf. Weiterhin blicken wir auf die Saisonalitäten, also die jahreszeitlichen Schwankungen, für das Jahr 2017. Der Fokus liegt dabei auf den liquidesten Basiswerten wie dem deutschen Leitindex DAX, dem Major-Währungspaar EUR/USD und dem beliebten Edelmetall Gold. Zum Abschluss analysieren wir gemeinsam weitere Forex-Pairs und beantworten Ihre Fragen.

Für die optimale Umsetzung der Webinarinhalte empfehlen wir ein Demo- oder Live-Konto von unserem Partnerbroker FIBO Group. Insbesondere für Anfänger eignen sich MT4-Cent-Depots.

Zur kostenfreien Teilnahme ohne Anmeldung!


coverkleinkleinTechnische Clusteranalyse – Kombinierte Charttechnik für Trader und Analysten

Dieser Chartlehrgang für Technische Analysten und Trader hilft Ihnen dabei, selbst und fernab der Meinung Dritter oder der Medien klare und eindeutige Ausblicke für börsengehandelte Basiswerte mit allen für Händler wichtigen Ein- und Ausstiegsmarken anzufertigen. Mit einfachsten und kostenlosen Hilfsmitteln sind Sie schnell und eindeutig in der Lage, die weltweiten Finanzmärkte professionell einzuordnen und Schlüsse für das tägliche Handeln an den Märkten abzuleiten. Die kombinierte Analyse vereint dabei verschiedene Methoden aus der Charttechnik und vervielfacht so die Vorteile der einzelnen Ansätze in Form von ganzheitlichen Chartbildern hoher Güte und großer Annahmewahrscheinlichkeit.


Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.

Chrisitian Stern