GBP/JPY – Tradingidee: Short mit CRV 2 : 1 – Markt- und Charttechnik

Im langfristigen Big-Picture-Chartbild fällt das Währungspaar GBP/JPY unter den wichtigen Trendfilter EMA 200 zurück und generiert damit ein Verkaufssignal – eine Short-Tradingidee:

GBP/JPY (Spot) im Wochenchart:

Im langfristigen Chartbild sehen wir einen jungen, markttechnischen Abwärtstrend. Die Rücksetzer unter das Haupteffizienzlevel aus dem Marktprofil und den wichtigen EMA 200 sollten die Verkaufsdynamik weiter steigern. Ziel ist die übergeordnete Horizontalunterstützung bei rund 147,75 JPY.

1802gbpjpyw1

GBP/JPY (Spot) im Tageschart:

Eine mögliche Erholung wird vom Widerstand bei rund 165,6 JPY gedeckelt – dieser Bereich eignet sich daher als “sell-limit” für einen Short-Einstieg. Über den voraussichtlichen “Punkt 3” aus der Markttechnik bei rund 174,77 JPY sollte der Kurs in diesem Szenario nicht mehr ansteigen können (Stop-Loss). Mit einem Take-Profit bei 147,76 JPY ergibt sich ein Chance-Risiko-Verhältnis von 2 zu 1 für diesen Trade.

1802gbpjpyd1

Wir empfehlen für diesen Trade den professionellen Forex-Broker ArgusFX – Warum?

1802gbpjpytrade

Allen Tradern einen erfolgreichen Handelstag!

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.