Die Markttechnik im Fokus: Gold

Gold im Tageschart

Mit den massiven Abgaben der letzten Monate ist der Goldpreis in den Fokus der Anleger gerückt. Die Markttechnik zeigt uns im Tageschart einen stabilen Abwärtstrend (blaue Trendzählung), welcher auf dem Level von 1.140 $ mit einer starken bullishen Kerze in die Korrektur übergegangen ist. Der blaue Abwärtstrend gilt jedoch erst als gebrochen, wenn wir Tagesschlusskurse oberhalb von 1.256 $ (blau gestrichelte Linie) sehen.

GOLD_1D_19112014

Gold im 1H-Chart

Im Tageschart haben wir den letzten Arm des Trendzyklus rot markiert – dieser Bereich stellt die tiefere Trendebene dar. Im 1H-Chart sieht man die Struktur dieses Fraktals. Die grüne Trendzählung zeigt uns einen Aufwärtstrend, der sich zur Zeit erholt. Aus Sicht der Markttechnik ist ein nachhaltiger Bruch der grün gestrichelten Linie nötig, um ein regelkonformes Short-Szenario zu haben. Bis dahin müssen wir uns in Geduld üben oder auf ein übergeordnet bullisches Signal warten.

GOLD_1H_19112014

Hier können Sie mehr über das Thema Markttechnik erfahren. 

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.