DAX – Von Pro und Contra, Bullen und Bären

Seit Jahren fechten Bullen und Bären einen erbitterten Kampf im deutschen Leitindex DAX aus und lassen das Chartbild so in einer mehrjährigen Seitwärtsphase ausharren. Wir blicken auf die aktuellen Vor- und Nachteile für beide Lager und schauen dem gefürchteten Börsenmonat Mai entgegen.


DAX-Kursindex im Wochenchart:

Im langfristigen Chartbild fällt der Leitindex heute an den gleitenden Durchschnitt EMA200 zurück und zeigt damit anhaltende Richtungslosigkeit an – die mittlerweile mehrjährige Seitwärtsphase seit 2014 hält damit an und wir können nicht von einer übergeordneten Trendlage sprechen. Auch aus Sicht des Marktprofils sind Bullen und Bären nahe dem Haupteffizienzlevel pari.

daxkw1


DAX-Seasonals: “Sell in May, go away – and come back in September?”

Im langfristigen Durchschnitt sind die Monate Mai bis Juli keine „schlechten“ – dennoch wird die positive Saisonalität hier bereits deutlich abgeschwächt, wogegen die Sommermonate August und September dann bärisch zu erwarten sind. Das alte Sprichwort stimmt also nur zum Teil denn die Jahresendrally beginnt in der Regel erst im Oktober.

dax1


DAX Performance Index im Tageschart:

Pro:

  • Aktivierte, inverse SKS-Formation mit bullischem Ausblick.
  • Intakter, markttechnischer Trendverlauf im Tageschart.

Contra:

  • Rücksetzer unter alle wichtigen, gleitenden Durchschnitte.
  • Rücksetzer unter das Haupteffizienzlevel aus dem Marktprofil.
  • Abpraller am wichtigen 61,8er-Fibonacci-Retracement aus dem übergeordneten Fraktal.

daxd1


Folgen Sie professionellen Handelssignalen kostenlos und ohne Software im eigenen Depot!

Beim Social Trading folgen Sie den Handelsstrategien erfolgreicher Trader völlig kostenlos und vollautomatisch, ohne die Installation von Software. Zudem haben Sie selbst die Möglichkeit, eigene Trades zu publizieren und so zum Anbieter von Signalen zu werden. In drei einfachen Schritten zeigen wir Ihnen wie Sie zum Social Trader werden.

KOSTENLOS – VOLLAUTOMATISCH – OHNE SOFTWARE – DIREKT & EINFACH

argonaut


Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.