DAX-Tagesausblick für Freitag, den 01.08.2014

Mit einem Kurssturz von unerwartetem Ausmaß rutscht der deutsche Leitindex DAX bis an die wichtige 200-Tage-Linie. Bulle und Bär stehen sich nun direkt gegenüber und müssen entscheiden, ob der langfristig noch intakte Aufwärtstrend verteidigt werden kann oder ob wir uns auf eine größere Korrektur einstellen müssen.

Wichtige Wirtschaftstermine: USA 14.30 Uhr Nonfarm-Payrolls (großer Arbeitsmarktbericht), 16.00 Uhr ISM-Einkaufsmanagerindex

DAX im Tageschart

Der DAX kann die, bei derzeit 9.403,54 Punkten verlaufende, 200-Tage-Linie (EMA 200) zum heutigen Handelsende hin nur knapp behaupten (3) – damit hängt der Aufwärtstrend am Seidenen Faden denn ein Schlusskurs darunter generiert ein starkes Verkaufssignal. Weiterhin negativ wirkt sich das Unterschreiten wichtiger Unterstützungen, wie dem Haupteffizienzlevel aus dem Marktprofil (1) oder einem Fibonacci-Cluster (2), aus.

Im Regelfall können die Bullen eine Annäherung, oder gar das Touchieren, der 200-Tage-Linie für einen Konter nutzen (5) sodass temporäre Kursgewinne wahrscheinlich sind. Weitere Verkäufe führen dagegen direkt zum Tief bei 9.167 Punkten (4).

Allen Tradern einen erfolgreichen Handelstag!

Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.