DAX – Endlich mit Sprung über die 200-Tage-Linie und Kaufsignal?

Zur Wochenmitte zeigt der deutsche Leitindex DAX nach vielen Handelstagen erstmals wieder Stärke und kann die wichtige 200-Tage-Linie mit einer Kurslücke zur heutigen Eröffnung überwinden. Dieser Impuls könnte den Bullen weitere Hoffnung und damit Anschlusskäufer bescheren. Die Handelsmarken aus Sicht der kombinierten Chartanalyse:


DAX Performance Index im Tageschart:

In Folge einer aktivierten, inversen SKS-Formation mit bullischem Ausblick konnte sich ein markttechnischer Aufwärtstrend (Punktzählung in lila) etablieren. Mit dem heutigen Überwinden der wichtigen 200-Tage-Linie generiert der DAX ein weiteres Kaufsignal und auch das Absetzen vom Haupteffizienzlevel aus dem Marktprofil der letzten 250 Handelstage sollte den Index weiter bestärken. Rund um die Marke von 10.500 Punkten (blaue 2) sind aufgrund der Ineffzienz im Handelsvolumen dynamische Kursbewegungen mit Ziel bei 10.860 Punkten einzuplanen. Die vormalige Widerstandszone um 10.057 Punkte dient nunmehr als horizontale Unterstützung. Kurse unter dem jüngsten Verlaufstief (Punkt 3?) kippen das Chartbild dagegen zugunsten der Bären.

2505daxd1


Folgen Sie professionellen Handelssignalen kostenlos und ohne Software im eigenen Depot!

Beim Social Trading folgen Sie den Handelsstrategien erfolgreicher Trader völlig kostenlos und vollautomatisch, ohne die Installation von Software. Zudem haben Sie selbst die Möglichkeit, eigene Trades zu publizieren und so zum Anbieter von Signalen zu werden. In drei einfachen Schritten zeigen wir Ihnen wie Sie zum Social Trader werden.

KOSTENLOS – VOLLAUTOMATISCH – OHNE SOFTWARE – DIREKT & EINFACH

argonaut


Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.