DAX & DOW JONES – Die Bullen übernehmen das Ruder (zurück)!?

Beflügelt von positiven Aussagen der FED-Chefin übernehmen die Bullen das Ruder in den weltweiten Aktienindizes. Während der US-Leitindex Dow Jones auf ein neues Allzeithoch klettern kann, erobert der DAX die 12.600-Punkte-Marke zurück. Doch auch Vorsicht ist geboten:

DAX Performance Index im Tageschart

Ein charttechnischer Doppelboden nahe der 100-Tage-Linie hellt das Chartbild deutlich auf und macht eine Rückkehr ins Haupteffizienzlevel aus dem Marktprofil wahrscheinlich. Der übergeordnete Aufwärtstrend ist dabei auch weiterhin vollkommen intakt.

DAX-Future im Stundenchart

Quelle: Activ Trades PLC MetaTrader 4

Im kurzfristigen Stundenchart mündet die Bodenbildung aus dem Tageschart in einen jungen Aufwärtstrend – dieser trifft alsbald auf einen Horizontalwiderstand bei rund 12.707 Punkten.


DAX – Saisonale Vorsicht ist geboten!

Im Mittel der letzten drei Handelsdekaden ist der deutsche Leitindex DAX über die Sommermonate regelmäßig zurückgefallen. Um genau zu sein beginnt die statistisch schwächste Phase am 19. Juli und endet am 2. Oktober. Der durchschnittliche Verlust beläuft sich dabei auf über fünf Prozent. Zwar beobachten wir regelmäßig saisonale „Ausreißerjahre“, dennoch sollten die Tages- und Stundencharts in den kommenden Wochen regelmäßig auf Trendwende- oder Verkaufssignale geprüft werden. Hier finden Sie eine aktuelle Webinaraufzeichnung zum Thema „Trading mit den Saisonalitäten“.



Dow Jones Index im Tageschart

Der US-Leitindex versucht sich im gestrigen Tagesverlauf an einem neuen Rekordhoch, kann die Gewinne jedoch nicht bis zum Handelsschluss an der Wall-Street halten und befindet sich demnach noch in einer Seitwärtsphase auf hohem Niveau.


coverkleinkleinTechnische Clusteranalyse – Kombinierte Charttechnik für Trader und Analysten

Dieser Chartlehrgang für Technische Analysten und Trader hilft Ihnen dabei, selbst und fernab der Meinung Dritter oder der Medien klare und eindeutige Ausblicke für börsengehandelte Basiswerte mit allen für Händler wichtigen Ein- und Ausstiegsmarken anzufertigen. Mit einfachsten und kostenlosen Hilfsmitteln sind Sie schnell und eindeutig in der Lage, die weltweiten Finanzmärkte professionell einzuordnen und Schlüsse für das tägliche Handeln an den Märkten abzuleiten. Die kombinierte Analyse vereint dabei verschiedene Methoden aus der Charttechnik und vervielfacht so die Vorteile der einzelnen Ansätze in Form von ganzheitlichen Chartbildern hoher Güte und großer Annahmewahrscheinlichkeit.


Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.