AUD/USD – Tradingidee für Berufstätige: Short

Das Währungspaar AUD/USD tendiert zuletzt seitwärts und erholt sich so von einem mehrjährigen Abverkauf. Aus Sicht der kombinierten Charttechnik spricht eine Vielzahl von Indikationen für ein Widererstarken der Bären und wir stellen eine Tradingidee für Berufstätige vor:


AUD/USD (Spot) im Wochenchart:

Im langfristigen Chartbild scheitert die laufende Korrektur nun schon zum zweiten Mal am wichtigen 61,8er-Fibonacci-Retracement des jüngsten Verkaufsfraktals aus dem übergeordnet intakten Abwärtstrend. Dieses doppelte Top aus der klassischen Charttechnik überlagert mit einem Volumenhügel aus dem Marktprofil und wird so verstärkt.


1909audusdw1


AUD/USD (Spot) im Tageschart:

Im mittelfristigen Tageschart versucht sich ein junger, markttechnischer Abwärtstrend an einem Angriff der 200-Tage-Linie. Kurse unter dem Unterstützungscluster bei rund 0,7463 $ setzen diesen fort und machen schnelle, dynamische Kursbewegungen bis an das Haupteffizienzlevel um die Marke von 0,7200 $ möglich.


1909audusdd1


AUD/USD (Spot) Tradingidee: Short

Wer die Trendfortsetzung in Richtung der übergeordneten Großwetterlage vorausahnt, könnte direkt zum Marktpreis leerverkaufen. Ansonsten bietet sich eine Sell-Stop-Order unterhalb von 0,7463 $ an. Unser strategischer Stop-Loss liegt über dem jüngsten Verlaufshoch aus dem Tageschart bei 0,7733 $, und der Take-Profit an der nächst tieferen Horizontalunterstützung bei 0,7177 $. Wir handeln diese Short-Position bei unserem Partnerbroker ThinkForex.


1909audusdtf


KOSTENLOSE LIVETRADING-WOCHE: MÜNCHEN, FRANKFURT, DÜSSELDORF, HAMBURG & BERLIN

Nach zahlreichen Seminaren und Webinaren wollen wir Euch im Oktober dieses Jahres erstmals ein Event der ganz besonderen Art bieten. Die kostenlose Livetrading-Woche führt uns in fünf Tagen durch ganz Deutschland. Seid hautnah dabei, wenn Stefan Friedrichowski und Christian Stern Trading-Strategien vorstellen, Handelspositionen planen und echte Trades direkt in der Handelssoftware managen. Teilt Gewinne und Verluste im eigenen Live- oder Demo-Konto und sammelt so unbezahlbare Erfahrungen aus der Börsenpraxis gemeinsam mit Tradern aus der Umgebung.


livetrading1


Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.